Unterschiede 3D- und 2.5D-Fräsen

Oft werden wir von CNC-Einsteigern gefragt ob Sie mit FILOU NC oder DeskProto starten sollen. Oder soll ich mit einem 2,5D oder 3D CAM-Programm starten. Es gibt keine generelle Antwort zu dieser Frage . Eher eine Gegenfrage:fnc-dp

Was für Bauteile sollen gefräst werden?

Mit der Antwort auf die Frage, welche Art von Bauteil zu fräsen ist, wird es meist einfacher. Sind beispielsweise 3D-Modelle mit (Freiform-) Flächen zu fräsen oder Bauteile für Maschinen und Apparate, die vielleicht noch miteinander verschraubt werden sollen?

Betrachtet man die beiden Bauteile-Arten genauer, erkennt man, das einmal  „3D- Flächen“ zu bearbeiten sind und einmal nach Körperkonturen gearbeitet werden kann.
Das ist im Prinzip schon der Unterschied zwischen 2.5D und 3D Fräsen.

3D Fräsen mit DeskProto
Typisches 3D Fräsen

Bei einem 3D-Bauteil ändert sich in der Regel ständig die Zustellachse (Z).
In der Praxis gibt es manchmal keine reinen 2.5D oder 3D Teile.
Aber der weitaus größte Anteil sind 2.5D-Bauteile.
Es gibt noch weitere Unterscheidungsmerkmale aber keine genaue Definition zur Unterscheidung von 2.5D und 3D Teilen.

 

2.5D Fräsen mit FILOU NC12
Typisches 2.5D Fräsen

Legt man ein 2.5D Bauteil auf einen Tisch, sind alle Flächen des Bauteils entweder parallel zur Tischfläche oder senkrecht dazu. Das CNC-Programm läßt sich einfach erstellen, in dem den Konturkanten eine (Z-) Höhe zugewiesen wird.

 

Grundsätzliche Unterschiede DeskProto (3D Fräsen) oder FILOU NC12 (2.5D Fräsen)

FILOU NC12

DeskProto 6.*

Erforderliche CAD-Datei
2D-DXF oder HPGL 3D-STL oder 3D-DXF
Wonach wird bearbeitet?
Anhand von Körperkanten bzw. Konturen erfolgt die NC-Code Erzeugung. Oberflächen werden nach einer Strategie bearbeitet.
Wie wird
bearbeitet?
Den Körperkonturen wird eine oder mehrere Zustelltiefe(n) zugeordnet. Die Oberfläche wird zeilenweise bearbeitet.
G-Code
Der G-Code enthält in der Regel nur die nötigsten Werkzeugwege. Es kann genau vorgegeben werden, wie und in welcher Reihenfolge gefräst wird. Der G-Code wird je Fläche automatisch erzeugt. Es besteht nur geringe oder keine Einflussnahme auf die Bearbeitung.
Fräs-Zeit
Die Bearbeitungszeiten von 2.5D G-Code ist im Normalfall wesentlich schneller als beim 3D-Fräsen. Die Programme sind kurz und bestehen aus Strecken und Bögen. Durch das „Abzeilen“ der Fräsfläche und durch einen NC-Code der nur aus kleinen Strecken besteht, entstehen sehr große CNC-Programme, die auch eine längere Bearbeitungszeit bedingen.
2.5D Teile
Legt man ein 2.5D Bauteil auf einen Tisch, sind alle Flächen des Bauteils entweder Parallel zur Tischfläche oder senkrecht dazu. Nein, bzw. nur eingeschränkt.
3D Bauteile
Nein, nur Wandlung von 3D-Polylinien. 3D-Bauteile, also 3D Modelle mit Freiformflächen.
Zyklen und ähnliches z.B. Gewindefräsen oder Tieflochbohren, etc
ja nein
Gravieren (2D)
ja Ja und auf 3D Freiformflächen

 Einen Vergleich sehen Sie auch in den Filmen „CAD/CAM für CNC-Einsteiger

Beide Programm sind preislich auf dem selben Niveau und können vor dem Kauf 30 Tage getestet werden. (Download auf www.filou.de)

Wer sowohl 2.5D- und 3D Bauteile zu fertigen hat, kann auf die günstigen Bundle Preise zurückgreifen.